Institut für Technologie und Management im Baubetrieb

OPIK - Optimierung und Analyse von Prozessen in Krankenhäusern

Das Forschungsvorhaben OPIK befasst sich gemeinsam mit Partnern aus der Industrie, Wissenschaft, und Verbänden, aber insbesondere mit einer stetig wachsenden Gruppe von Krankenhauspartnern seit dem Jahre 2001 mit der Analyse und Optimierung von Facility Management (FM) Prozessen in Krankenhäusern. Der Gruppe gehören nicht nur Krankenhäuser aus Deutschland an, sondern auch aus der Schweiz, Luxemburg und Österreich.

Unter dem Kürzel OPIK wurden seit 2001 mehrere Forschungsprojekte durchgeführt. Unter den bearbeiteten Themen befanden sich unter anderem:

Aus den Forschungsprojekten heraus wurden folgende Dissertationen verfasst:

  • "Ein prozessorientiertes Modell zur Verrechnung von Facility Management Kosten am Beispiel der Funktionsstelle Operationsbereich im Krankenhaus" von Karin Diez
  • "Ein produktorientiertes Verrechnungssystem für Leistungen des Facility Management im Krankenhaus" von Jochen Abel
  • "System transferability of public hospital facility management between Germany and Iran" von Mandana Banedj-Schafii

Weiterhin sind aus dem Forschungsvorhaben OPIK zwei Benchmarking-Runden vorhergegangen:

  • Die OPIK - Offene Benchmarking-Runde: Ein Benchmarking-Netzwerk für technische Leiter in öffentlichen Krankenhäusern zu allen Themen des Betriebs
  • Das OPIK - Produktbenchmarking: Zum Benchmarking im Sinne eines produktorientierten Verrechnungssystems für Leistungen des Facility Managements im Krankenhaus

 

Motivation

Facility Services im Krankenhaus stellen nicht nur eine besondere Herausforderung bezüglich Ihrer Ansprüche dar, sondern stehen auch unter einem enormen Kostendruck. Im Spannungsfeld zwischen technisch komplexen Gebäuden, hohen Ansprüchen an Hygiene und Zuverlässigkeit sowie Fallpauschalensystem müssen die Betriebsprozesse  kontinuierlich verbessert werden. Im Forschungsvorhaben OPIK wollen wir das Wissen zur Optimierung der Sekundärprozesse generieren und disseminieren.

Bild
OPIK - Das Forschungsprojekt für FM im Krankenhaus

Ziel

Ziel des Projekts ist, ein umfassendes Verständnis für die komplexen Prozesse auf den unterschiedlichen Ebenen des FM im Krankenhaus zu entwickeln. Die transparente Darstellung der Prozesse mittels eines produktorientierten Ansatzes ermöglicht ein umfassendes Leistungsbenchmarking und das Aufdecken von Optimierungspotentialen. Übergeordnetes Ziel ist die optimale, effiziente Unterstützung der Kernprozesse Heilen und Pflegen im Krankenhaus.

Publikationsliste


Maintenance Budgeting Methods.
Bahr, C.; Pfründer, U.; Lennerts, K.
2008. Proceedings of the International Conference in Facility Management, Achieving Healthy and Creative Facilities, Edinburgh, United Kingdom, June 16-18, 2008
Instandhaltung - Aus wirtschaftlicher Sicht ein Muss!.
Bahr, C.; Pfründer, U.; Lennerts, K.
2008. FM-Gespräche 2008 - Industrial Facility Management - Wertsteigerung durch Facility Management & Immobilienwirtschaft, Books-on-Demand
Optimisation and Analysis of processes in hospitals (OPIK) - a research project.
Lennerts, K.; Abel, J.; Pfründer, U.
2002. Proceedings of the International Federation of Hospital Engineering, Bergen, Norway
Hospital Facilities Management - the OPIK research project.
Lennerts, K.; Pfründer, U.; Abel, J.
2002. IFMA, WorldWorkPlace Congress, Paris, France, July 2002
Step by step analysis for hospital facility management.
Lennerts, K.; Abel, J.; Pfründer, U.
2003. Tagungsband/Proceedings: The European Facility Management Conference. Veranstalter: European Facility Management Network, AC Naarden, Mai 2003
Facility Management im Krankenhaus, neue Wege zur Kostenreduktion im Gesundheitswesen.
Lennerts, K.; Abel, J.; Pfründer, U.
2003. Tagungsband/Proceedings: MFS-Kongress. Veranstalter: Maintenance and Facility Management Society of Switzerland, Wallisellen, September 2003
Die Prozesse im Blick - Die Kosten im Griff! - FM Prozesse und deren Verrechnung.
Lennerts, K.; Abel, J.; Pfründer, U.
2003. Tagungsband/Proceedings: Technik im Krankenhaus. Veranstalter: Medizinische Hochschule Hannover, 22.-24. September 2003, Hannover. Hrsg.: C. Hartung, 18–26
Produkte und Preise im Facility Management Teil I.
Lennerts, K.; Abel, J.; Pfründer, U.
2004. Management & Krankenhaus, 2
Sustainable life-cycle strategies to optimise the long-term upkeep function of buildings.
Pfründer, U.; Bahr, C.; Lennerts, K.
2005. Proceedings of the forth European research symposium in facilities management, Frankfurt, May 2005
Examination of life cycle costs as a basis for future Public-Private Partnership (PPP) projects focusing on school buildings.
Pfründer, U.; Bahr, C.; Lennerts, K.
2006. Tagungsband: Proceedings of the fifth European research symposium in facilities management, Frankfurt, March 2006
Development of an effectiveness-evaluating-factor of lifelong performed value maintaining and increasing measures.
Pfründer, U.; Bahr, C.; Lennerts, K.
2007. Proceedings of the CIB W070 Trondheim International Symposium "Changing User Demands on Buildings - Needs for Lifecycle Planning and Management", June 12-14, 2006, Trondheim, Norway. Hrsg.: T. Haugen, Emerald Group
Lebenszyklusorientierte ganzheitliche Unterhalts- und Instandhaltungsstrategien für Schulen.
Lennerts, K.; Pfründer, U.; Bahr, C.
2006. Broschüre "Kostenoptimierung bei Schulgebäuden", EnergieEffizienzAgentur.E2A Rhein-Neckar, Ludwigshafen, Dezember 2006
Lebenszyklusorientierte ganzheitliche Unterhalts- und Instandhaltungsstrategien für Immobilien der öffentlichen Hand.
Pfründer, U.; Bahr, C.; Lennerts, K.
2007. Tagungsband der Facility Management-Gespräche, Fachhochschule Kufstein, Januar 2007
Instandhaltungsbedarf öffentlicher Immobilien - Quantitäten, Strukturen, Strategien.
Lennerts, K.; Pfründer, U.; Bahr, C.; Meysenburg, C.
2007. vhw-Forum Wohneigentum: Zeitschrift für Wohneigentum in der Stadtentwicklung und Immobilienwirtschaft, März/April (2)
Lebenszyklusorientierte Strategie zur Instandhaltung öffentlicher Immobilien - Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt BEWIS.
Pfründer, U.; Bahr, C.; Lennerts, K.
2007. Facility Management 2007: Messe und Kongress, Exhibition and Confrence, Frankfurt am Main, 24.-26. April 2007., VDE Verlag
Analysis of existing calculation methods for maintenance costs via real data comparison.
Bahr, C.; Pfründer, U.; Lennerts, K.
2007. Proceedings of the 6th EuroFM Research Symposium, European Facility Management Conference (EuroFM), Zürich, 26.-27. June 2007. Hrsg.: H.-R. Schalcher, Euroforum Handelszeitung Konferenz AG
PuplicPrivate Partnership - Instandhaltung von Schulgebäuden.
Lennerts, K.; Bahr, C.; Pfründer, U.
2006. Facility-Management, 12 (1), 42–44
Immobilienmanagement - Optimierter Werterhalt von Bestandsimmobilien.
Lennerts, K.; Bahr, C.; Pfründer, U.
2005. Facility-Management, 11 (5), 41–43
Kurzer Prozess im Krankenhaus.
Lennerts, K.; Abel, J.; Pfründer, U.
2002. Facility management. Messe und Kongress, Düsseldorf 11. - 13. Juni 2002, 32–33, Forum Verlag Herkert
Prozesse der Instandhaltung - Ergebnisse einer Analyse (OPIK).
Lennerts, K.; Abel, J.; Pfründer, U.
2003. Kongressband. 4. Würzburger Medizintechnik-Kongress. Partnerschaften - Netzwerke - Lösungen ; FBMT 2003 Würzburger Medizintechnik Kongress mit Industrieausstellung. Technologien - Partnerschaften - Lösungen ; Würzburg, 15. - 18. Juni 2003, 0–0, Fachverband Biomedizinische Technik e.V
Wohin mit den Kosten rund ums Gebäude?.
Lennerts, K.; Abel, J.; Pfründer, U.
2003. Management & Krankenhaus, 22 (1), 0–0
Einsparpotentiale ohne Qualitätsverlust.
Lennerts, K.; Abel, J.; Pfründer, U.
2003. Klinikmanagement aktuell : KMA, (5), 96
Auf Sparkurs - Studie: Neue Lösungen für Unterhalt öffentlicher Liegenschaften.
Lennerts, K.; Pfründer, U.; Bahr, C.; Schafheutle, O.
2006. CP City Partner, (1), 10–12