Institut für Technologie und Management im Baubetrieb

Zwei Studierende des TMB als Preisträger beim BIM-Award 2020 - Verkehrsminister Hermann übergibt die Preise in Stuttgart

  • Datum: 30.01.2020

Zwei Masterarbeiten des KIT gewinnen Preise beim BIM-Award 2020 unter Schirmherrschaft des Landesverkehrsministers Winfried Hermann

BIM-2020
BIM-2020-H
Verkehrsminister Hermann bei seiner Rede vor der Preisverleihung
BIM-2020-B
Armin Bernt stellt Herrn Minister Hermann Seine Masterarbeit vor
BIM-2020-R
Franziska Sina Raasch stellt Herrn Minister Hermann Ihre Masterarbeit vor

Unter der Schirmherrschaft von Winfried Hermann, MdL und Minister für Verkehr in Baden-Württemberg stiftet die HOCHTIEF PPP Solutions GmbH jährlich im Rahmen der Virtuellen Akademie A6 den BIM-Award für besondere Arbeiten von Studierenden der sieben teilnehmenden Hochschulen aus Baden-Württemberg.

 

Die zwei TMB-Studierenden Sina Franziska Raasch („BIM zur Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit bei Infrastrukturprojekten“) und Armin Bernt („BIM zur Planung von innerstädtischen Straßen- und Stadtbahnanlagen“) erreichten die Endrunde der sechs besten eingereichten Arbeiten und durften in Stuttgart im Rahmen von Einzelvorträgen Ihre Arbeiten der Jury und einem breiten Publikum vorstellen. Beide Arbeiten wurden mir Preisen ausgezeichnet, die von Herrn Minister Hermann übergeben wurden, der sich die Arbeiten im Anschluss an einem Poster von den Preisträgern jeweils noch genauer erläutern ließ.

 

In seinem Grußwort lobte der Minister die innovativen Ansätze der studentischen Arbeiten und hob u.a. hervor: „Zwei der ausgezeichneten Arbeiten haben die Beteiligung der Öffentlichkeit in den Blick genommen und aufgezeigt, wie dank der virtuellen Darstellungen Bürgerinnen und Bürger sehr viel früher und besser informiert werden können. Vor allem bei Großprojekten kann dies zur Versachlichung und Befriedung beitragen.“

 

BIM-Award

Den Award stiftet HOCHTIEF PPP Solutions jährlich im Rahmen der „Virtuellen Akademie A6“. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen im März 2018 sowie im Januar 2019 lobte das Unternehmen HOCHTIEF PPP Solutions GmbH, in Kooperation mit der JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG, für 2020 einen weiteren Preis für Arbeiten im Bereich BIM aus.

 

Virtuelle Akademie A6

An der „Virtuellen Akademie A6“, die im Rahmen des Projektes „Verfügbarkeitsmodell BAB A6 AS Wiesloch/Rauenberg – AK Weinsberg“ initiiert wurde, beteiligen sich Professoren der Hochschulen Biberach, Karlsruhe und Konstanz, des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), der Hochschule für Technik Stuttgart und der Universität Stuttgart sowie der Dualen Hochschule des Landes Baden-Württemberg Mosbach. Das Ziel ist die Förderung des Austausches zwischen Forschung und Lehre an den Hochschulen und der Arbeitspraxis von Unternehmen der Baubranche.