Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

M.Sc. Funktionaler und Konstruktiver Ingenieurbau

Die folgenden Anträge und Formblätter liegen als Onlineformular vor und sollten bereits vor dem Ausdrucken runtergeladen und ausgefüllt werden. Bitte füllen Sie die Anträge sorgfältig aus.

Studien- und Prüfungsordnung und Modulhandbuch

SPO 2013:
Modulhandbuch (Stand: 19.09.2018)
Studien- und Prüfungsordnung vom 30. August 2013

Modulwahl

Das ausgefüllte Formular wird vom Mentor unterschrieben und an den Studiengangskoordinator Herrn PD Dr. Ulf Mohrlok weitergeleitet. Eine Kopie ist an das zuständige Mitglied des Prüfungsausschusses zu senden.

Formular zur Wahl der Module

Studienarbeiten

Studienarbeiten sind ab dem Wintersemester 2017/18 fester Bestandteil der entsprechenden Module. Die folgenden Regelungen betreffen demzufolge ausschließlich Studierende, die ihr Masterstudium vor dem WS 2017/18 begonnen haben!

Grundsätzlich gilt:

Begonnene Module werden in der begonnenen Form abgeschlossen. Wenn in einem begonnenen Modul erst ab dem WS 2017/18 eine Studienarbeit zu erbringen ist (welche zuvor nicht vorgesehen war), muss diese nicht angefertigt werden. Wenn in einem begonnen Modul ab dem WS 2017/18 keine Studienarbeit mehr zu erbringen ist (welche zuvor vorgesehen war), muss diese dennoch abgelegt werden.

Anmerkung: „Begonnenes Modul“ bedeutet, dass eine Anmeldung für mindestens eine Teilprüfung vorliegt bzw. eine Teilprüfung bereits absolviert wurde. Gegenbeispiel: Die Modulwahl ist mit dem Mentor geklärt, aber der Studierende hat sich noch nicht zur Prüfung des Moduls angemeldet. Folglich wurde das Modul „nicht begonnen“.

Nicht begonnene Module werden in der neuen Form abgeschlossen.
Studierende, die vor dem WS 2017/18 ihr Masterstudium begonnen haben, können für neu begonnene Module angefertigte Studienarbeiten anrechnen lassen:

Beratungstermin zur Anerkennung bisher angefertigter Studienarbeiten bzw. zur Klärung der gegebenenfalls noch anzufertigen Studienarbeiten mit Herrn PD Dr. Ulf Mohrlok ausmachen. Die endgültige Klärung der Anrechnung erfolgt in Abstimmung mit dem Prüfungsausschuss Master.

Anerkennung von externen Prüfungs- und Studienleistungen

1) Anerkennung von externen Prüfungs- und Studienleistungen auf Module, die im Studienplan vorhanden sind:
Bescheinigung der fachlichen Äquivalenz der Studienleistung durch einen Fachvertreter

Antrag auf Anerkennung von im Studienplan vorhandenen Prüfungs- und Studienleistungen

2) Anerkennung von externen Prüfungs- und Studienleistungen, die nicht deckungsgleich zum Studienplan sind:
Bescheinigung als Ergänzungsmodul, Zusatzleistung oder Schlüsselqualifikation durch den Mentor

Antrag auf Anerkennung von neuen Ergänzungs-/Wahlmodulen, Zusatzleistungen und Schlüsselqualifikationen

Jedem Antrag ist ein Leistungsnachweis (Notenauszug) beizulegen.
Das unterschriebene Formular ist in der Sprechstunde des Prüfungsausschusses Master abzugeben.

Zweitwiederholung von Prüfungen

Zum Antrag einer erneuten Zulassung zu einer Prüfung nach wiederholtem Nichtbestehen muss das Formular vollständig ausgefüllt und mit allen benötigten Unterlagen beim Prüfungsausschuss Master eingereicht werden.

Antrag auf Zulassung zur Zweitwiederholungsprüfung

Jedem Antrag ist ein Leistungsnachweis (Notenauszug) beizulegen.
Der Antrag ist in der Sprechstunde des Prüfungsausschusses Master abzugeben.

Fristverlängerung der Masterarbeit

Für den Antrag auf Fristverlängerung der Masterarbeit muss das Formular vollständig ausgefüllt und mit allen benötigten Unterlagen beim Prüfungsausschuss Master eingereicht werden.

Antrag auf Fristverlängerung der Masterarbeit

Jedem Antrag ist ein Leistungsnachweis (Notenauszug) beizulegen.
Der Antrag ist in der Sprechstunde des Prüfungsausschusses Master abzugeben.

Fristverlängerung des Masterstudiums

Für den Antrag auf Fristverlängerung des Masterstudiums muss das Formular vollständig ausgefüllt und mit allen benötigten Unterlagen beim Prüfungsausschuss Master eingereicht werden.

Antrag auf Fristverlängerung des Masterstudiums

Jedem Antrag ist ein Leistungsnachweis (Notenauszug) beizulegen.
Der Antrag ist in der Sprechstunde des Prüfungsausschusses Master abzugeben.

Die Antragsbegründung (Anlage 1) sollte folgende Informationen enthalten:kurze Begründung, Dauer der Verlängerung sowie neues Studienende, Angaben der noch zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen