Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Interdisziplinäre Anwendung der BIM-Methode in der Lehre – Vortrag auf der Autodesk University 2018

Interdisziplinäre Anwendung der BIM-Methode in der Lehre – Vortrag auf der Autodesk University 2018
Datum: 19.10.2018
Maximilian Deubel und Ivonne Zelling erläutern die Entwicklung und die Inhalte des Moduls.
Nanett Flicker, Architekturstudentin am BLM präsentiert ihr Projekt.
Großer Andrang bereits am Eingang der AU

Am 17. und 18. Oktober 2018 fand die diesjährige Autodesk University (AU) Germany in Darmstadt statt. Mit über 1.500 Teilnehmern handelt es sich dabei um eine der größten Veranstaltungen zur Digitalisierung im Bauwesen im deutschsprachigen Raum.
In diesem Rahmen haben Ivonne Zelling (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Building Lifecycle Management) und Maximilian Deubel (wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technologie und Management) auf Einladung von Autodesk am ersten Tag der Veranstaltung einen Vortrag über das interdisziplinäre BIM Modul am KIT gehalten. Zusätzlich hatten ausgewählte Studierende die Möglichkeit sich im Rahmen des „Meet young talents“ Programm künftigen Arbeitgebern vorzustellen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.
Bereits seit dem Sommersemester 2016 werden am TMB für Masterstudierende Vorlesungen zu BIM angeboten. Seit dem Sommersemester 2017 erfolgt dies in einer interdisziplinären Form durch gruppenweise Zusammenarbeit von Bauingenieur- und Architekturstudierenden.
In diesem Wintersemester startet darüber hinaus zum dritten Mal ein zugehöriges Grundlagenmodul im Bachelor für 60 Studierende. Das nächste BIM Modul findet im Sommersemester 2019 mit 50 Plätzen für Bauingenieur- und 20 Plätzen für Architekturstudierende.