Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Forschungsstelle Schrott und Metalle

Die Forschungsstelle Schrott und Metalle bearbeitet Forschungs- und Entwicklungsvorhaben auf dem Gebiet der Eisen- und Nichteisenschrotte. Diese stellen einen volkswirtschaftlich wichtigen Stoffstrom für Stahlwerke, Gießereien und Metallhütten dar. Es wird ein relevanter Beitrag für die Schonung natürlicher Ressourcen geliefert.

Die derzeit laufenden Forschungsvorhaben beschäftigen sich mit dem Thema Radioaktivität im Schrott.

Weitere Forschungsvorhaben sind in Vorbereitung:

  • Beste verfügbare Technik für Schrottscheren
  • Automatisiertes Bestandserfassungssystem für Lagerbestände auf Schrottplätzen (Volumen, spezifisches Gewicht, Tonnagen)
  • Wiedergewinnung von Metallen aus Abwasserschlämmen von Schrottplätzen

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. Sascha Gentes

Prof. Dr.-Ing. Uwe Görisch